Auch Fränkischer Jura genannt. Zu Oberbayern gehören Teile der südlichen Frankenalb.

Neben ausgedehnten Wäldern prägen Kalkmagerrasen und Felsfluren das Landschaftsbild. Entstanden sind die v.a. als Wacholderheiden bezeichneten Magerrasen durch Rodung und Jahrhunderte lange Nutzung als Schafweide. Die Felsfluren sind primär waldfreie Standorte. 
Durch Aufgabe der Schafbeweidung und Aufforstungen sind im 20. Jahrhundert viele einst offene Talflanken verwaldet, v.a. im unteren Anlautertal und im Wellheimer Trockental. Die Kalkmagerrasen und Felsfluren an den Talflanken im Altmühltal und in Nebentälern zählen immer noch zu den schmetterlingsreichsten Gebieten Deutschlands. Einige aktuelle Naturschutzprojekte, u.a. www.altmuehltaler-lamm.de

Zahlreiche bundesweit vom Aussterben bedrohte und stark gefährdete Arten kommen hier vor: Apollo, Segelfalter, Roter Scheckenfalter, Weißer Waldportier, Berghexe, Rostbinde, Schlehen-Zipfelfalter, Quendel-Bläuling, Enzian-Ameisenbläuling, Streifen-Bläuling und Zahnflügel-Bläuling.

     

Top 20 Tagfalter Oberbayern 
Naturraum Fränkischer Jura (Stand: 12/2005)
Gesamtartenzahl Tagfalter: 78 (Eigennachweise)
hinter dem deutschen und wissenschaftlichen Artnamen die Anzahl an MTB-Quadranten
Eigene Beobachtungen aus 32 MTB-Quad.

1. Rapsweißling (Pieris napi) 25
1. Schachbrett (Melanargia galathea) 25
1. Großes Ochsenauge (Maniola jurtina) 25
4. Schornsteinfeger (Aphantopus hyperantus) 23
5. Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) 22
5. Rostbindiges Wiesenvögelchen (Coenonympha glycerion) 22
5. Kleiner Würfeldickkopffalter (Pyrgus malvae) 22
8. Aurorafalter (Anthocharis cardamines) 21
9. Landkärtchen (Araschnia levana) 20
9. Magerrasen-Perlmuttfalter (Boloria dia) 20
11. Rostfarbener Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus) 19
12. Senfweißling (Leptidea sinapis/reali) 18
12. Hauhechel-Bläuling (Polyommatus icarus) 18
14. Hufeisenklee-Gelbling (Colias alfacariensis) 17
14. Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni) 17
14. Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae) 17
14. C-Falter (Polygonia c-album) 17
14. Ockergelber Braun-Dickkopf (Thymelicus sylvestris) 17
19. Tagpfauenauge (Inachis io) 16
19. Schwarzkolbiger Braun-Dickkopf (Thymelicus lineola) 16
19. Silber-Bläuling (Polyommatus coridon) 16